Windenergie

Mehr Windstrom in der Schweiz

 

Suisse Eole, die Vereinigung zur Förderung der Windenergie in der Schweiz, publiziert in ihrer heutigen Medienmitteilung eindrückliche Zahlen zur Schweizer Windstrom-Produktion. 88 Gigawattstunden Windstrom wurden 2012 in der Schweiz produziert. Das hört sich bescheiden an. Die Produktion weist aber ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf. Unser Fazit: auch hierzulande bläst ein Wind der „Erneuerung“.

Die vollständige Medienmittelung von Suisse Eole findet sich hier.

Die Energiewende ist über den Markt zu schaffen

Filed in: Energiezukunft
von Thomas Bundschuh am

Dr. David Thiel, Direktor der Industriellen Werke Basel (IWB) im Gespräch über die Energiewende und ihre Machbarkeit. 

David Thiel:
Fukushima hat in Europa und in der Schweiz zu einem Umdenken in der Energiepolitik geführt. Rasch und  ziemlich einheitlich haben sich die politischen Kräfte des Landes für einen Ausstieg aus der Kernenergie zusammengerauft. Dies wohl aus zwei Gründen: Erstens, weil das «Restrisiko» auch in der Schweiz Weiterlesen »

Auf dem Meer bläst ein strenger Wind

Vor den Küsten entstehen gigantische Windparks. Diese sollen grosse Mengen an Ökostrom produzieren. Denn für  sogenannten Offshore-Windanlagen gibt es ein grosses Potential. Auf dem Meer ist es selten ganz Windstill und meistens weht ein stetiger Wind. Der Hochsee-Wind ist somit eine zuverlässigere Energiequelle als z.B. Solarenergie oder Windräder auf dem Land.

Der Bau von Windrädern im Meer stellt die Ingenieure aber vor ganz andere Herausforderungen, als der Bau solcherWeiterlesen »

Windmessungen auf der Challhöchi

von Thomas Bundschuh am


Seit 05. November steht auf der “Challmatte”  bei Kleinlützel (SO) ein 86 Meter hoher Masten für die Messung der Windhöfigkeit. Diese Messungen sind eine wichtige Voraussetzung, um das Windpotenzial und damit die Wirtschaftlichkeit des von den IWB geplanten Windparks auf der Challhöchi zu beurteilen. Gegen die Windmessungen auf dem Gebiet der Gemeinde Kleinlützel gab es keine Einsprachen.Weiterlesen »

Aus Wind wird Gas!

Wind ist bewegte Luft. Aber wie soll nun daraus Gas entstehen? Natürlich lässt sich Wind nicht einfach in Gas umwandeln. Dafür muss ein Umweg gemacht werden.

2010 war ein windstarkes Jahr. An vielen Tagen hätte daher so viel Windstrom erzeugt werden können, dass das Stromnetz damit überfordert gewesen wäre. Um das Netz vor Überlastung zu schützen, mussten die Windräder in dieser Zeit teilweise abgeschaltet werden. In Deutschland gingen dadurch im letzten Jahr gemäss Bundesnetzagentur über 127 Gigawattstunden Windstrom verloren. Damit hätte eine Kleinstadt mit rund 30000 Hauhalten ein Jahr lang mit Strom versorgt werden können.Weiterlesen »

Energiedetektive

Kinder und Jugendliche sind von Natur aus neugierig und haben viele Fragen. Energie ist ein spannendes Thema das es zu entdecken gilt. Wenn man beides kombiniert erhält man Energiedetektive.

Energiedetektive sind Mädchen und Jungen zwischen 8 und 16 Jahren, Weiterlesen »

Kanton Basel-Stadt liegt deutlich unter dem Schweizer Durchschnitt

Filed in: Basel
von Thomas Bundschuh am


Der drohende Peak Oil, die generell sich verschärfende Energieversorgungslage, das sich abzeichnende Klimaproblem, die Ereignisse in Fukushima – das alles gipfelt in der Frage: Wie geht es weiter, wie können wir gegensteuern?

Weiterlesen »

Auf der Suche nach dem SUPER-AKKU

Filed in: Energiezukunft
von Thomas Bundschuh am


Ein Ausstieg aus der Atomenergie bringt einige Herausforderungen mit sich. Eine davon ist die Speicherung von Wind- und Solarstrom für die Zeiten, in denen die Luft stillsteht und die Sonne nicht scheint.Weiterlesen »

Erleben Sie doch Ihre Energie-Zukunft

Filed in: Basel, Event
von Thomas Bundschuh am


Wäre ein Hackschnitzel auch etwas für Ihren Grill? Oder wird die Methanbakterie durch ihre Gefrässigkeit Weiterlesen »

Wie ökologisch ist heute der Basler Strom?


Die IWB gewährleisten seit zwei Jahren, dass der Basler Standardstrom klimaneutral und ohne Atomkraft produziert wird. Wie das funktionieren kann, erklärt Dr. David Thiel, CEO der IWB, im Interview.

Herr Thiel, fliesst tatsächlich kein Strom aus AtomkraftwerkenWeiterlesen »

1 2 3 8

Letzte Kommentare

Kategorien

Nichts verpassen!

Mit dem RSS-Feed erhalten Sie laufend die neusten Artikel als Nachrichtenticker auf Ihren Browser. Einfach hier klicken und bestätigen.

Meist kommentierte Artikel

Schlagwörter