Solarenergie

SOLAR IMPULSE – Das Solarenergie-Abenteuer beginnt

von Reto Mueller am

Mit “Solar Impulse 2” haben sich Bertrand Piccard und André Borschberg den ersten Round-the-World-Solarflug zum Ziel gesteckt. Ein Flugzeug, das ohne einen einzigen Tropfen Treibstoff Tag und Nacht allein mit der Kraft der Sonne unendlich lange fliegen kann.

Nachdem sich Solarenergie zur Stromproduktion auf unseren Dächern längst etabliert hat, sind hier noch Pioniere am Werk und zeigen, was die Sonnenenergie in extremis zu leisten vermag.

Heute Morgen um vier Uhr Schweizer Zeit ist der «Solar Impulse 2» erfolgreich in Abu Dhabi zur Weltumrundung gestartet. Wer den Start verpasst hat, kann diesen bei SRF nochmals miterleben…


Start auf SRF
Infos zu SOLAR IMPULSE

Solarkino: Cinéma Solaire in Basel

Cinéma Solaire in Basel (Quelle: cinema-solaire.ch)

Cinéma Solaire in Basel (Quelle: cinema-solaire.ch)

Bereits die Schildbürger wollten mit allerlei Kisten das Tageslicht einsammeln und in ihr Rathaus tragen, welches sie versehentlich ohne Fenster gebaut hatten. Klingt lustig: Sonnenlicht sammeln und im Dunkeln wieder verteilen – doch manchmal ist man seiner Zeit voraus. Was die Schildbürger erfolglos versuchten, wird mit Cinéma Solaire möglich. Vom 27. – 30. August 2014 auch wieder in Basel.
Weiterlesen »

Die Wärme der Sonne nutzen – Solaranlagen zahlen sich aus

von Reto Mueller am
Energie dank Sonnenkraft

Energie durch Sonnenkraft

Die Wärme der Sonne kann grundsätzlich durch zwei bewährte Arten von Solaranlagen genutzt werden. Bei thermischen Anlagen liefern Sonnenkollektoren Energie zur Erzeugung von Warmwasser und zum Heizen. Sie dienen in der Regel der Eigennutzung. Photovoltaikanlagen hingegen wandeln Sonnenlicht in Strom um und können sich, je nach Standort und Bauweise, auch über den Eigenverbrauch hinaus durchaus bezahlt machen.

Weiterlesen »

Mehr als 1 Million Quadratmeter Solaranlagen in der Schweiz

Solardach in Basel

Die Verkäufe und Installationen von thermischen Kollektoren und Photovoltaikanlagen setzen ihren Trend fort und steigen 2012 noch einmal deutlich an. Die Gesamtfläche der Solaranlagen schafft es laut Untersuchungen von Swissolar, mit 1’054’000 m² installierter Fläche die Millionenmarke zu knacken.

Weiterlesen »

Umwelttage Basel 2013: Besucher liessen sich vom Regen nicht abhalten

Der Himmel war grau bewölkt und vor allem am Morgen regnete es fleissig. Trotz des unfreundlichen Wetters liessen sich aber viele Interessierte nicht von einem Besuch am Markt der Möglichkeiten abhalten. Dieser fand am Samstag im Rahmen der Umwelttage Basel auf dem Barfüsser- und dem Theaterplatz statt. Dort gab es viel zu sehen und zu lernen. Rund 50 Organisationen, Firmen und staatliche Stellen boten die Möglichkeit, die Umwelt mit allen Sinnen zu erleben.

Also schnell zum Barfi Weiterlesen »

«Bester» Strom für Basel

Die IWB sind heute schweizweit der einzige regionale Energieversorger, der seinen Kunden 100% erneuerbaren Strom aus Eigenproduktion liefert. Möglich gemacht haben dies kontinuierliche Investitionen in erneuerbare Energien – schon lange vor der politisch beschlossenen Energiewende.Weiterlesen »

Unser Strom: Grün oder grau?

Kraftwerk Birsfelden

Kraftwerk Birsfelden

Spätestens seit der Reaktorkatastrophe von Fukushima ist allen klar, dass wir in der Stromproduktion umdenken müssen. Der Bundesrat und die Bundesversammlung haben die Energiewende beschlossen – und erneuerbare Energien sind in aller Munde. Aber ist jeder Strom, der als ökologisch verkauft wird, auch tatsächlich so grün wie drauf steht?Weiterlesen »

20 Fussballerfelder für die Sonne

von Thomas Kiehl am

Fotomontage: Geplante Anordnung der Solaranlage (© CKW)

Früher war hier ein Kernkraftwerk geplant, jetzt soll auf einer Fläche von 20 Fussballfeldern das grösste Solarkraftwerk der Schweiz entstehen. Die Rede ist vom Gebiet Schweissmatt in der luzernischen Ortschaft Inwil. Hier wollen die Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) eine Anlage bauen, die ab 2014 jährlich rund 10 Millionen Kilowattstunden StromWeiterlesen »

Sonne bewegt – Sonderausstellung im Verkehrshaus der Schweiz

Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Verkehrshaus der Schweiz

Mit interessanten physikalischen Experimenten, Testfahrten und vielen Informationen zum Thema Sonne und Energie lädt das Verkehrshaus der Schweiz Besucher nach Luzern zur Sonderausstellung «Sonne bewegt» ein. Von 4. April bis 21. Oktober erfahren Sie wissenswertes über Elektrofahrzeuge, Solarmobile Weiterlesen »

Paris-Basel-Freiburg im Breisgau: mein Energiedreieck

Philippe Bovet ist freischaffender Journalist im Umwelt- und Energiebereich. Er lebte über 40 Jahre in Paris, bevor er zurück nach Basel zog. Dort sanierte er 2005 das 1860 erbaute Familienhaus nach dem Minergiestandard. Es handelte sich dabei um die erste Minergiesanierung in Basel. Philippe Bovet schreibt als Gastautor für den Blog. Im folgenden Bericht schildert der Basler seine Eindrücke über mehr als 40 Jahre erlebte Energie in Frankreich, Deutschland und in der Schweiz. Weiterlesen »

1 2 3 4

Letzte Kommentare

Kategorien

Nichts verpassen!

Mit dem RSS-Feed erhalten Sie laufend die neusten Artikel als Nachrichtenticker auf Ihren Browser. Einfach hier klicken und bestätigen.

Meist kommentierte Artikel

Schlagwörter