Energieberatung

«IWB Friends» – Nachbarschaftshilfe bei Energiefragen

20141201_iwb-friends_blog

 

IWB lanciert zusammen mit der Online-Plattform Mila in einem Pilotversuch die «IWB Friends». Diese bieten Nachbarschaftshilfe bei Fragen rund um das Thema Energie und Energieeffizienz an. Das Prinzip ist einfach: Auf der Online-Plattform mila.com/iwb vernetzen sich Personen aus der Nachbarschaft, die Unterstützung zu Energiefragen suchen oder selber anbieten.
Weiterlesen »

IWB CityCenter öffnet seine Türen

IWB CityCenter - schauen Sie selber rein.

IWB CityCenter – schauen Sie selber rein.

Das ehemalige Kundenzentrum in der Steinenvorstadt 14 steht neu als IWB CityCenter allen Kundinnen und Kunden zur Verfügung. Das IWB CityCenter ist die zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für alle Dienstleistungen und Produkte von IWB.

Weiterlesen »

Durch richtiges Heizen viel Energie sparen

Sparen Sie Energie beim Heizen

Die Temperaturen werden wieder merklich kühler. Wir zögern es heraus, soweit es geht – nur schon aus Kostengründen. Doch nicht mehr lange und wir müssen wieder die Heizung einschalten. Aber gerade weil Heizen viel Energie verbraucht, ist das Einsparpotenzial besonders gross. Weiterlesen »

Duschst Du noch oder sparst Du schon?

Wasser- und Energieverbrauch in Echtzeit (Quelle: Amphiro)

Die meisten Menschen in unserem Land stehen täglich unter der Dusche. Dennoch fällt es uns schwer, den Wasserverbrauch dafür richtig einzuschätzen. Gemäss einer Untersuchung der ETH wurden von Befragten Werte zwischen 20 und 100 Litern Wasser geschätzt.

Die 2000-Watt-Gesellschaft – kein leichter Weg

Die 2000-Watt-Gesellschaft ist ein energiepolitisches Modell, gemäss dessen Vision der Energiebedarf jedes Erdenbewohners einer durchschnittlichen Leistung von nur 2000 Watt entsprechen sollte. Diese Vision gibt es bereits seit 1998, als das Modell von Forschern der ETH Zürich entwickelt wurde. In den vergangenen 15 Jahren ist das Umweltbewusstsein in den westlichen Ländern stetig gestiegen. Dank technischem Fortschritt, konnte die Energieeffizienz in vielen Bereichen stark gesteigert werden. Wie eine aktuelle Studie der Empa und der ETH Zürich zeigt, ist die Schweiz trotzdem noch weit von der Erreichung der gesteckten Ziele entfernt.Weiterlesen »

Energie sparen: Beim Kochen und Backen gibt es viel Potenzial

Energiesparen beim Kochen (Quelle: pixelio.de, Uwe Bergeest)

Kochen und Backen verbraucht oft viel mehr Energie als nötig. Mit kleinen Veränderungen können wir darum eine Menge einsparen. Das schont die Umwelt und senkt die Energiekosten. Hier einige einfache Tipps zum Energie sparen beim Kochen und Backen. Weiterlesen »

Wir wollen selber auch vorleben, was wir unseren Kunden empfehlen

 

Ein Interview mit Andreas Voegeli, Key Account Manager der IWB

Der Kanton Basel-Stadt bezieht erneuerbare Wärme für seine Liegenschaften, welche die Umwelt deutlich weniger belastet. Gemeinsam mit dem Energiedienstleister IWB wurde ein kostenneutrales Finanzierungsmodell entwickelt, welches die Staatskasse nicht belastet, aber auch von Privaten eingesetzt werden kann.Weiterlesen »

Campus Hönggerberg erhält Erdspeichersystem

Filed in: Energieberatung
von Thomas Kiehl am

 

© Bild Amstein + Walthert AG

Die ETH Zürich möchte ihren Campus Hönggerberg bis ins Jahr 2025 CO2-frei machen. Das Mittel dazu soll ein ausgeklügeltes Erdspeichersystem sein. Im Sommer soll die Abwärme aus den Gebäuden gespeichert werden. In den kalten Monaten soll diese Wärme dann zum Heizen genutzt werden.Weiterlesen »

Ideales Raumklima im Winter

von Thomas Kiehl am

Ein gesundes Raumklima trägt nicht unerheblich zum Wohlbefinden bei. Dazu gehört neben der richtigen Raumtemperatur auch die passende Luftfeuchtigkeit.

Kaum ist der Winter da, wird die Heizung so richtig hochgedreht. Wegen dem hohen Gefälle von Innen- und Aussentemperatur steigt das Erkältungsrisiko an. Aber nicht nur das: Das Aufheizen der Raumluft benötigt eine Menge Energie und somit schlussendlich Geld. Schon durch das Absenken der Temperatur um wenige GradWeiterlesen »

1 2 3 4

Letzte Kommentare

Kategorien

Nichts verpassen!

Mit dem RSS-Feed erhalten Sie laufend die neusten Artikel als Nachrichtenticker auf Ihren Browser. Einfach hier klicken und bestätigen.

Meist kommentierte Artikel

Schlagwörter